Worldgames of Mountainbike

Veröffentlicht in: Radsport | 0

Bei den diesjährigen Worldgames of Mountainbike startete Julia Wieltschnig vom ASVÖ ÖAMTC SC HERMAGOR sowohl beim Cross Country als auch beim Marathon Bewerb.

Am Freitag bei strömendem Regen stand der Cross Country Bewerb mit dem Ziel, die vier Runden möglichst schnell zu bewältigen, am Programm. Der Regen führte dazu, dass der Rundkurs ziemlich schlammig und damit die Abfahrten technisch herausfordernd wurden. Julia Wieltschnig SC Hermagor kam mit den Bedingungen aber sehr gut zurecht und erkämpfte sich den ausgezeichneten dritten Platz.

Nach dem Cross Country Bewerb galt es, sich schnell zu regenerieren, weil am Samstag bereits der Marathon-Wettkampf stattfand. Julia Wieltschnig stand am Morgen gut erholt an der Startlinie und fühlte sich fit zum Angriff. Am ersten Anstieg fuhr sie konstant ihr Tempo und konnte sich bis zum Gipfel ihre Kräfte ideal einteilen. Die Abfahrten waren aufgrund des vergangenen Regens immer noch ziemlich rutschig, was Julia aber entgegen kam. Auch die letzten Höhenmeter konnte sie ihren runden Tritt fahren und ihr hohes Tempo bis zum Ende halten. Schließlich konnte Julia Wieltschnig, ASVÖ ÖAMTC SC Hermagor, als hervorragende Zweite über die Ziellinie fahren und den starken zweiten Platz gewinnen.

Somit ist das Wochenende für Julia Wieltschnig, ASVÖ ÖAMTC SC Hermagor, mit zwei Top 3 Platzierungen gut gelaufen.