Staatsmeisterschaften 2022

Veröffentlicht in: Radsport | 0

Neben Nina Moser ging auch Corina Druml bei den Staatsmeisterschaften in Vorarlberg an den Start. Dort erreichte sie einen ausgezeichneten dritten Platz, wozu wir ihr herzlich gratulieren möchten. Auch Corina gab an, dass dieses Rennen durch die Witterung unter recht schwierigen Bedingungen ausgetragen wurde. Die für Cross-Country Rennen untypische Strecke mit einem einzelnen langen Anstieg zu Beginn und nur einer Abfahrt, war für die Athletin, die derzeit bei KTM unter Vertrag steht, ein spezielles Merkmal dieser Staatsmeisterschaft. Mit ihrer Platzierung, die sie auf dem Podium feiern durfte, zeigte sich Corina sehr zufrieden. Der SC Hermagor wünscht ihr auch weiterhin viel Erfolg für die restliche Saison.