Bike Night Flachau am 10.08.2019

Eingetragen bei: Radsport | 0

Das Ziel bei der Bike Night Flachau ist es, in zwei Stunden so viele Runden wie möglich zu absolvieren. Der Kurs mit rund 4,5 Kilometer und 200 Höhenmeter führt unter anderem über die legendäre Hermann-Maier-Weltcupstrecke. Pünktlich um 19.30 Uhr fiel der Startschuss zur neunten Auflage des jährlichen Nachtspektakels.

Den Grundstein für ein gutes Rennen legte Julia Wieltschnig, ASVÖ ÖAMTC SC Hermagor, bereits in der Qualifikation. Mit ihrem Top 10 Resultat konnte sie in den ersten Startblock vorrücken, welcher für die zehn schnellsten Damen und zwanzig schnellsten Herren vorbehalten ist. In der ersten Rennhälfte konnte sie sich gemeinsam mit einer Konkurrentin auf den Plätzen zwei und drei positionieren und so immer mehr Vorsprung auf die anderen herausfahren. In der zweiten Rennhälfte musste sie leider etwas Tempo herausnehmen und verlor den Anschluss an die Zweitplatzierte. Sie konnte ihren Vorsprung bis ins Ziel retten und sicherte sich als dritte einen Platz am Podest. In der Gesamtwertung belegte sie den sechsten Platz.