Crosslaufmeisterschaft am 9.3.2014

Eingetragen bei: Radsport | 0

Am 9.3.2014 fanden die Kärntner Crosslaufmeisterschaften in Feistritz / Rosental statt. Es musste eine Distanz von 3.600 Meter bzw. 8.400 Meter bewältigt werden. 

Die Generalprobe für die „Österr. Crosslauf Meisterschaft“ im Wahaha am 16.03.2014 – Veranstalter DSG-Maria Elend – kann als gelungen angesehen werden. Die Strecke war perfekt hergerichtet. Die Schneemengen wurden von den vielen freiwillige Helfern aus der Laufstrecke, welche über Wiesen,- bzw. Schotterwege führte, entfernt.

Um 11.15 wurde die Kurzdistanz über 3.600 Meter gestartet. Da sich Silvio Wieltschnig eher auf der Langdistanz wohlfühlte, machte er die 3 Runden á 1.200 Meter mit einigen Höhenmetern anstelle des Warmlaufens. Natürlich war das Tempo durch die jüngere Generation sehr hoch und er musste sich nur knapp (4 Sekunden) als Gesamtzweiter geschlagen geben.

Eine Stunde später kam der Hauptbewerb über die Langdistanz. Mit voller Motivation stellte sich Silvio Wieltschnig der Herausforderung. Nach nur 100 Metern übernahm Lorber und er die Führung. Meter um Meter bauten die Beiden diese aus. Nach 3 von 7 Runden übernahm Silvio Wieltschnig die Führung und lief kontrolliert dem Ziel entgegen und später konnte er als Sieger gefeiert werden. Am Ende war er mit der Leistung sehr zufrieden, weil er auch sehr hart dafür gearbeitet hat.

Ergebnis:
1. Platz    Wieltschnig Silvio 28.03 Minuten
2. Platz     Kerschbaumer  28.18 Minuten
3. Platz     Lorber  28.32 Minuten


Cross Lauf Cross Lauf2