2. Wadlbeißer / Reisseck

Eingetragen bei: Radsport | 0

Am 29.9.2013 fand die Veranstaltung „2. Wadlbeißer / Reisseck“ statt.
Es mussten 1518 Höhenmeter und 8.971 Stufen bewältigt werden. 

Start: Talstation Reißeck Bergbahn auf 719 m Seehöhe in Kolbnitz

Sektion I: (Start) 719 m – 1.270 m Seehöhe
551 m Höhenunterschied
2.822 Stufen

Sektion II: 1.270 m – 1.749 m Seehöhe
479 m Höhenunterschied
3.257 Stufen

Sektion III: 1.749 m – 2.237 m Seehöhe (Ziel)
488 m Höhenunterschied
2.892 Stufen

Mit 8.971 Stufen ist der Reißeck Wadlbeißer Österreichs längster Treppenlauf. Mit Startnummer 106 musste Silvio Wieltschnig von SC Hermagor heuer als Letzter das Rennen in Angriff nehmen. Es wurde nach der gestürzten Reihenfolge aus dem Vorjahr, um 9.30 Uhr in Kolbnitz, gestartet. Alle 30 Sekunden wurde ein Läufer nach dem anderen ins Rennen geschickt. Ohne zu wissen, wie schnell man am Ende sein wird, quälte er sich eine Stufe nach der anderen hoch. Die Schwierigkeit liegt darin, dass jede Stufe eine andere Höhe hat. Er versuchte den gleichen Rhythmus von unten nach oben durchzulaufen. Natürlich konnte auch er nicht alles laufend bewältigen. Kuhar Nejc aus Slowenien pulverisierte die Zeit vom Vorjahr nochmals um 1.57 Minuten.
Ergebnisse:
1. Platz Kuhar Nejc (Slowenien)  53:26 Minuten
2. Platz Silvio Wieltschnig (Österreich) 55:23 Min.
3. Platz Miklosa Matjaz (Slowenien) 56:46 Minuten
silvio reisseck 2013 silvio reisseck 20131