Monte Lussari Skitourenrennen

Eingetragen bei: Radsport | 0

Am 22.3.2013 mit dem Start um 19:30 Uhr mit 1.000 Höhebnmeter auf den Monte Lussari (Wallfahrtsort in Italien) fand ein Skitourenrennen statt.  

Das Skitourenrennen  hinauf zum Monte Lussari war durch eine neue anspruchsvollere Streckenführung geprägt. Schnee war noch in Hülle und Fülle vorhanden. Nur kurz erfreuten sich die ca. 200 Skitourenläufer der Piste, dann ging es auf einem Wanderweg in der Dunkelheit bis zum Dorf Lussari und anschließend zur Gondel (Bergstation), wo dann auch das Ziel war. Ein Überholen im Hohlweg bzw. auf dem Wanderweg war nur sehr mühsam. Gefightet wurde um jeden Meter.

Ergebnisse:
1. Platz Pivk Tadei  (Italien)
2. Platz Kuhar Nejc (Slowenien)
3. Platz Kröhn Niklas (Österreich)
4. Platz Del Missier Marco (Italien)
5. Platz Silvio Wieltschnig (Österreich)

Am 23. März 2013 mit dem Start um 09:00 Uhr ging es über 1.000 Höhenmeter ins Tal. 

Am darauf folgenden Tag  mit dem Start um 09:00 Uhr ging es wieder mit einem „Parallel Riesenslalom“ ins Tal. Es wurde die „Uphill Zeit“ mit der „Downhill Zeit“ (mit einem Umrechnungsfaktor 1/10Sekunden) addiert. Da ich ein sehr guter Skifahrer bin, vertraute ich auf mein Können und startete zur Attacke. Mit voller Motivation und ein wenig Risiko konnte Silvio Wieltschnig die absolute Bestzeit mit den Tourenski (Fischer) erreichen und schaffte den Sieg. 

1.Platz Silvio Wieltschnig (Österreich)
2.Platz Pivk Tadei (Italien)
3.Platz Lavaroni Paolo (Italien)

 In der Masterklasse siegte Johann Wallner.