Kocevje (SLO)

Eingetragen bei: Radsport | 0

Der Abstecher zurück in die Cross-Country-Bewerbe hat sich für Julia Wieltschnig ausgezahlt.
Bei hoch sommerlichen Bedingungen startete sie in Kocevje (SLO) beim top besetzten C1 Rennen. Die zahleichen Gewitter, in den Tagen zuvor, machten die Strecke sehr rutschig und technisch noch anspruchsvoller.
Das intensive Tempo beim Start konnte sie nicht ganz mitgehen und verlor den Anschluss an die Spitze. Je länger das Rennen aber dauerte, desto besser kam sie ins Fahren. In der letzten Runde konnte sie nochmals alle Kraftreserven mobilisieren und mit ihrer persönlich schnellsten Rennrunde Plätze gut machen.
Am Ende sicherte sie sich den starken 5.Platz. Zusätzlich war sie auch beste U23-Dame.