Tabensteiner Berglauf

Eingetragen bei: Laufen, Radsport | 0

Rabensteiner Berglauf

Am 26.3.2017 fand in St. Paul / Lavantal der Rabensteiner Berglauf statt, wo 9,8 km und 600 Hm zu bewältigen waren. Es waren einige Athleten des ÖAMTC ASVÖ SC Hermagor am Start und konnten schöne Erfolge erzielen. Der Schnellste war Silvio Wieltschnig mit einer Zeit von 40:48 Minuten.

Mit dem Rabensteiner Berglauf hat der Kärntner Berglaufcup 2017 begonnen. Bei eher kühlen Temperaturen fanden sich 170 Teilnehmer ein und somit konnte um 10:30 Uhr, in St. Paul /Lavantal, mit einem neuen Teilnehmerrekord, gestartet werden.

Gleich von Beginn weg formierte sich eine kleine Spitzengruppe (Stark Robert, Fonyó Sándor und Silvio Wieltschnig)

Es wurde mächtig auf das Tempo gedrückt und somit konnte Stark Robert und Silvio Wieltschnig den Gastläufer aus Ungarn (Fonyó Sándor) im ersten steilen Anstieg abschütteln. Danach wechselten die Beiden gleichmäßig ab, damit sie die Konkurrenz so richtig distanzieren konnten.

Nach ca. 25 Minuten attackierte Silvio und erhöhte das Tempo. Der Puls stieg bis ans Maximum und der Mut zum Risiko gab Silvio recht. Als Solist erreichte er als Gesamterster die Burg von Rabenstein.

Ergebnisse:
1.    Platz          Silvio Wieltschnig       40:48 Minuten
2.    Platz          Robert Stark                41:19 Minuten
3.    Platz          Fonyó Sándor              42:44 Minuten

Wie bei der Tour de France bekamen die Schnellsten das „Bergtrikot!“