Nachttourenlauf auf den Monte Lussari

Eingetragen bei: Radsport | 0

Nachttourenlauf auf den Monte Lussari

Gestartet wurde der traditionelle Skitourenlauf am 10.3.2017 um 19:30 Uhr am Parkplatz der Talstation von Monte Lussari/Tarvisio (Italien) und es mussten 6 km und 1000 Hm zurückgelegt werden. Der Aufstieg erfolgte über den Santuario del Monte Lussari – über den Pilgerweg “Sentie- ro del Pellegrino”. Durch die mangelnde Schneeunterlage bedingt, war es auf dem ersten Kilometer tatsächlich ein Lauf auf Asphalt und Eis! Man musste aufpassen, dass man dabei nicht ausrutschte.

Durch die schwierigen Bedingungen waren die Zeiten auch etwas langsamer als in den letzten Jahren. Trotzdem konnte sich Silvio Wieltschnig sehr tapfer unter den Top Athleten behaupten. Schlussendlich erreichte er in der Gesamtwertung den 8. Platz.

Ergebnisse:
1. Platz  Pivk Tadei (ITA)
2. Platz  Kovacic Luka (SLO)
3. Platz  Marcuzzi Marco (ITA)
8. Platz Silvio Wieltschnig (AUT)

Zweiter Sieg für Johann Wallner vom SC-Hermagor beim Skibergsteigen.

Beim Nachttourenlauf auf den Monte Lussari gewinnt der bald 60-jährige Ausdauersportler aus Potschach mit überlegener Bestzeit die Klasse M50+. Auch beim heurigen Tourenlauf in Tristach zur Dolomitenhütte siegte Wallner überlegen seine Altersklasse.