18.World Games 10.9.2016

Eingetragen bei: Radsport | 0

Am vergangenen Wochenende fanden die bereits 18. World Games of Mountainbiking in Saalbach Hinterglemm (AUT) statt. Am Samstag ging Julia Wieltschnig bei der Marathondistanz von 31 Kilometer und 1100 Höhenmeter an den Start.

Aufgrund des enorm großen Starterfeldes mit mehreren hundert Bikern kam sie mit rund einer Minute Verspätung im Vergleich zu den ersten Fahrern über die Startlinie. Diesen Rückstand hatte sie während des neutralisierten Starts bereits auf wenige Sekunden verkürzt, als vor ihr ein Fahrer zu Sturz kam. Nur eine Vollbremsung konnte eine Kollision verhindern, trotzdem verlor sie wieder einige Plätze, die sie erneut aufholen musste. Zu Beginn des Anstieges hatte sie das Glück, wieder den Anschluss zur Spitze erkämpft zu haben.

Von Beginn an merkte sie, dass sie total gute Beine hatte und konnte somit bergauf Platz um Platz gut machen. Auch in der Abfahrt konnte sie ein hohes Tempo ansetzen und wurde auch kaum von langsameren Fahrern aufgehalten. Bei der ersten Zwischenzeit im Tal war sie sogar drittschnellste Dame von allen Marathondistanzen zusammen. Während die anderen auf eine längere Strecke abbogen, fuhr Sie Richtung Ziel weiter. Im letzten Anstieg kurz vorm Ziel holte sie nochmals die letzten Kraftreserven aus sich heraus, um dann schließlich in die Abfahrt Richtung Ziellinie zu biegen.

Im Ziel durfte sie sich über den Sieg und somit über den Amateur Weltmeistertitel freuen. Zusätzlich war sie auch Tagesschnellste Dame und von den über 200 Finisher ihrer Marathondistanz belegte sie den 27. Platz.

Worldgames 2016 (3) Worldgames 2016 (6) Worldgames 2016