Bike Night Flachau am 13.8.2016

Eingetragen bei: Laufen, Radsport | 0

Bericht von Silvio Wieltschnig

Geniale Atmosphäre, perfekte Bedingungen, einmalige Herausforderung

An die 5000 begeisterten Zuschauer entlang der Strecke, ein Rennen bei Flutlicht, ein limitiertes Starterfeld, ein spektakulärer Downhill sowie ein ganz spezieller Wertungsmodus – das waren einmal mehr die Zutaten, die die Bike Night Flachau zum außergewöhnlichsten Marathon (40 km und 2.000 Hm) des Landes machten. So konnte auch OK-Präsident Hannes Fischbacher zufrieden resümieren: „Es hat wieder alles zusammengepasst. Die Strecke war heute in einem perfekten Zustand und bot den passenden Rahmen für das Erlebnis Bike Night Flachau.“

Am Nachmittag wurden die Weltmeisterschaften im „Quietschentenrennen“ durchgeführt. Durch meinen Ehrgeiz kämpfte ich mich verbissen bis ins Finale durch und wurde dann sogar noch „Vizeweltmeister“!

Flachau 2016

Somit konnte ich um 20 Uhr beim „Night Race“ relaxed an den Start gehen. Mit 100%iger Kampfbereitschaft bergauf / bergab stand ich nach 10 Runden, trotz starker „Krämpfe“, als Sieger fest.