Stubalpmarathon

Eingetragen bei: Radsport | 0

Am Samstag, dem 08.05.2016, starteten Julia Wieltschnig und Nina Mosser beim Stubalpenmarathon in Maria Lankowitz (ST).

Dieses Mal hatte Julia Wieltschnig auf der Medium–Distanz 39 Kilometer und knapp 1400 Höhenmeter zu bewältigen.

Bis zum Ende des ersten Anstiegs befand sie sich gemeinsam mit zwei weiteren Fahrerinnen an der Spitze. Zu Beginn des zweiten waren sie dann nur noch zu zweit. Nach einigen Kilometern  konnte sie sich an die führende Position stellen und auch etwas Abstand zwischen sich und die zweite Fahrerin bringen.

Diese hatte jedoch den Vorteil, dass sie die Abfahrten bereits kannte und deshalb konnte sie bis zum Trail-Ende die Lücke wieder schließen. In der letzten Kurve machte Julia leider einen Fahrfehler und verlor nötigen Schwung. Ihre Gegnerin nahm den Schwung mit und überholte Julia überraschend, da sie nicht bemerkte, dass der Abstand geschlossen worden ist.

Da die gegnerische Fahrerin den nötigen Schwung und den Überraschungsmoment auf ihrer Seite hatte, konnte Julia die kleine Lücke die letzten hundert Meter bis ins Ziel nicht mehr aufholen. Trotz der knappen Niederlage, ist sie über ihren 2.Platz sehr zufrieden, vor allem da sie merkt, dass sich das Training auszahlt und ihre Form weiter ansteigend ist.

Rennbericht vom Stubalpenmarathon von Nina:

Nach dem Start in einer der letzten Reihen, konnte ich mich gleich im Flachstück an der Seite bei vielen Konkurrenten vorbeischieben. Im einzigen Anstieg der Strecke konnte ich mit einer Gruppe bis zur Streckenteilung mitfahren. Dort habe ich erfahren, dass eine Konkurrentin noch vor mir lag. Ich ging dann in der Abfahrt auf volles Risiko und konnte mir die Führung schnappen, welche ich dann bis ins Ziel ausbauen konnte. Insgesamt schaffte ich dann die beste Zeit seit Jahren auf der Distanz.

Nina Mosser belegte auf der Fun-Distanz (23km, 710hm) den 1.Platz.

SONY DSC
SONY DSC

018

SONY DSC
SONY DSC