Skitourenrrennen „Lussarissimo“

Eingetragen bei: Laufen, Radsport | 0

Lussarissimo ist ein Skitourenrennen, welches in zwei Rennen gewertet wird.

Am Freitag wurde der Massenstart zum Monte Lussari (ein bekannter Wallfahrtsort in Tarvis) mit einer Distanz von 6 km und 1.000 Höhenmeter in Angriff genommen. Voll motiviert behauptete sich Silvio Wieltschnig gleich von Beginn an in der Spitzengruppe. Er habe sich von den übrigen Teilnehmern nicht beirren lassen und folgte seinem eigenen Rhythmus.  Mit viel Routine erreichte er als Gesamtzweiter den Gipfel  und konnte sogar seine eigenen Bestzeiten aus den vergangenen Jahren unterbieten. Vom SC Hermagor hat Christof Hochenwarter  ebenfalls teilgenommen und erreichte den ausgezeichneten 13. Platz. Robert Stark erreichten den 4.Platz.

Ergebnis:

1.Platz             PIVK TADEI SENM US ALDOMORO
2. Platz            WIELTSCHNIG SILVIO SC Hermagor
3. Platz            KOVACIC LUKA SENM TSK OLIMPIK
4. Platz            STARK ROBERT SC HERMAGOR
13. Platz           HOCHENWARTER Christof SC Hermagor

Am Samstag fand dann der Riesentorlauf, welcher mit derselben Ausrüstung in Angriff genommen werden musste, statt.
silvio Tarvis 2016.