1. Südkärntner Flow Country Marathon

Eingetragen bei: Radsport | 0

DSC_0225

Datum: 30.05.2013
Kilometer: 64
Höhenmeter: 2900

Regen, Kälte und sogar Schneefall waren die ständigen Begleiter beim 1. Südkärnter Flow Country Marathon. Es war die 4. Station der Mountainbike Challenge und führte die Teilnehmer  in den sonnigen Süden, in die Ferienregion Klopeinersee-Südkärnten, genauer nach St. Michael ob Bleiburg.   Doch der Süden war an diesem Tag leider nicht so sonnig. Gegen 7 Uhr in der Früh setzte heftiger Regen ein, der den ganzen Tag andauerte, dazu gab es noch relativ kalte Temperaturen. Durch diese Kombination war schon vor dem Start klar, dass es eine Streckenänderung geben würde. Aufgrund des gefährlichen Downhills, wurde der 2. Anstieg komplett gestrichen, auch der 3., der erste lange Anstieg auf die Petzen wurde um ca. 250 Höhenmeter verkürzt, was aber immer noch einen Anstieg von knapp 800 Höhenmetern bedeutete. Diese Entscheidung erwies sich auch als goldrichtig, erwartete die Teilnehmer am höchsten Punkt der Strecke doch Schnee bzw. Schneeregen.

Daher war es unmöglich die Originalstrecke zu fahren und es kam zu einer Streckenverkürzung. Auch diese Entscheidung hat mir  nicht viel genützt, da ich trotzdem nach ca. 1,5 Stunden fast erfroren wäre. Also habe ich mich nach dem ersten Berg zum Abbruch entschieden. Knapp eine Stunde brauchte ich, bis die richtige Körpertemperatur wieder erreicht wurde.

1. Strobel Thomas

2. Schwab Christopher

3. Karner Andreas

DNF Silvio Wieltschnig

Bericht: Silvio Wieltschnig

Auf der Small Strecke konnte Mosser Raphael von SC-Hermagor den 25. Platz erreichen